Latina Gegen Bbc Teil 5

0 Aufrufe
0%


Begegnung in Echtzeit
Gepostet von: [email protected]
Hinweis: Diese Geschichte enthält Sprache für Erwachsene und sexuelle Darstellungen für Erwachsene. Wenn Sie nicht achtzehn sind, BUCHEN SIE JETZT
Wir haben sechs Wochen lang per E-Mail gechattet, bevor wir uns entschieden haben, uns zu treffen. Ich habe mir alles mögliche an ihm vorgestellt und wie er aussieht Sie sah aus wie eine Frau meines Stils. Er war genauso schmutzig und geil wie jeder 18-jährige Junge, anscheinend mit nur 47 Jahren. Wir haben in diesen sechs Wochen hin und her über unser Fantasiedate geplaudert, und schließlich habe ich einen Termin so weit wie möglich drei Wochen nach vorne gesetzt. weg von der Arbeit und dann weiterziehen.
Er gab mir klare Anweisungen, wo ich mich an öffentlichen Orten treffen sollte (in meinem geparkten Auto hinter einem Restaurant) und wo ich ein Zimmer finden konnte. Er hat mir erzählt, dass er alle Arten von vibrierenden Spielzeugen mag und er ist wirklich abgehauen. arschficken und dildoing. Er sagte, er hätte ein paar Spielsachen und listete sie auf. Er bat um ein vibrierendes Ei, und ich ging hinaus und holte mit den anderen eins.
Ich habe unsere Zielzeit um etwa dreißig Minuten überschritten. Ich war kurz davor es aufzugeben. Das Warten hat sich gelohnt, als sie anhielt und rechts von mir parkte, aus ihrem Sitz rutschte, ihre Tür zuschlug und mir einige innere Oberschenkel gab, als sie meine Tür öffnete. Bevor ihr Hintern auf den Sitz knallte, zog sie ihren Rock hoch und enthüllte, wie ich es verlangte, schenkelhohe Nylons und eine nackte, rasierte Katze. Da wir an einem öffentlichen Ort waren, warf ich ihm meine Jacke in den Schoß. Ich fühlte ihren Schritt durch ihr Höschen und sie war nass Ich konnte das schwache Summen des Arschdildos hören, den er tragen sollte, weil er tief in mir wirkte. Ich würde sagen, es ist alles Action und kein Reden.
Hi, sagte sie und dann lehnte sie sich zurück und zog ihr Höschen aus und meine Hand landete auf ihrem nackten Schritt und ihren Schamlippen. Meine Finger gruben sich langsam in sein Dreckloch und wurden sofort nass von seinen Säften. Sie stöhnte vor Freude und fing an, auf ihrem Sitz zu hüpfen, als sie mit ihrem arschsummenden Analplug zum Orgasmus kam und meine Finger entlang ihrer Klitoris hin und her und in ihr schleimiges Loch glitten. Ich konnte den Po-Vibrator durch die dünnen Wände ihrer Fotze und ihres Arsches spüren.
Ich griff in die Plastikmulde zwischen den Schalensitzen meines Autos und brachte das Ei an meine Lippen. Nun pass auf, was ich für dich tue. Ich möchte nicht, dass du irgendetwas davon verpasst. Ich sagte.
Ich sah ihm tief in die Augen, als er das Ei leckte und einölte. Dann nahm ich das Funkende und klemmte es schnell gegen ihre Klitoris und hielt es dort, während sie immer wieder herauskam.
Diese Dame ejakuliert sehr leicht, sagte ich mir. Ich frage mich, wie lange du das durchhalten kannst? Was für eine Herausforderung
Als sie ihre zweite Ejakulation herunterkam, drohten die Säfte in ihrer Fotze auf meinen Autositz zu fließen und es zu verhindern, und ich schob auch das vibrierende Ei in das Fotzenloch, um zu sehen, was es tun würde, und zwar tief genug hinein damit meine Finger gehen. Es kam zurück, als ich unten ankam. Diese Szene war genau so, wie wir gesprochen haben, also gab es wenig Kommunikationsbedarf. Er machte das ganze Reden mit Stöhnen und Grunzen und Abspritzern.
Schließlich streckte ich die Hand aus und schob die Batteriesteuerung in das Ei unter ihrem Rock, ihrem BH, und ließ es unter ihrem BH, damit es nicht herausfallen würde. Ich stellte sicher, dass die beiden Vibratoren auf ihrer höchsten Stufe waren und hob ihn hoch, damit ich ihn halb herausziehen und ihn mit dem Po-Vibrator tief in den Arsch stecken konnte. Er kam wieder.
Nach ein oder zwei Atemzügen nannte ich ihm die Zimmernummer und sagte ihm, er solle in sein Auto steigen und mir zum Motelzimmer folgen. Er wiederholte das mechanisch, aber ich konnte an diesen beiden teuflisch intelligenten Spielzeugen sehen, die in seinem Körper summten, dass er nicht richtig dachte. Er folgte mir zum Parkplatz des Motels einen Block entfernt. Ich ging hinein und sah zu, wie er sich nach dem Parken auf dem Sitz seines Trucks zurücklehnte und ein weiteres Sperma ihn abwusch.
Als sie mit einer Tüte Süßigkeiten, die sie mitgebracht hatte, ins Zimmer kam, fing ich an, ihr Gesicht und ihren Hals zu küssen und zu streicheln, knöpfte ihre Bluse und ihren Rock auf, und sie lehnte sich mit einem glasigen Blick in ihren Augen an die Wand neben der Tür. Die Vibratoren haben es von innen bearbeitet, und ich habe das gleiche von außen gemacht. Er biss die Zähne zusammen, spannte sich an und kam wieder heraus.
Sie und ich zogen uns hastig aus und ich brachte sie vor mir auf die Knie und sagte ihr, sie solle an mir lutschen. Er griff mein Werkzeug an wie ein Staubsauger. Ich dachte, es würde mich innerlich einsaugen. Seine Zunge blieb am Kopf meines Bastards stecken und ich musste schließlich herauskommen, da die Empfindungen zu viel für mich waren. Ich wollte meinen Samen nicht so früh pflanzen. Wir hatten den ganzen Nachmittag Zeit. Ich wollte, dass er es in vollen Zügen genießt. Murmelte er, als ich den Bastard aus meinem Mund nahm. Ich richtete sie auf und ließ sie in die elastischen Riemen des zitternden Clitty-Teasers steigen, den ich ihr gekauft hatte. Ich drehte es auf den Kopf und schlug den Klumpen auf seiner Unterseite direkt auf ihre Klitoris und ihre Schamlippen. Es ist wieder da
Nehmen Sie die Bettposition ein, während wir sprechen, sagte ich, als ich zur Bettkante ging und mich mit den Knien an der Kante und den Schultern gerade auf die Matratze niederkniete. Dies positionierte ihre Fotze und ihren Arsch großartig auf mir, wie zwei umgedrehte Tassen, und ich griff nach dem Ende des vibrierenden Analplugs und schob ihn ein paar Mal hinein und heraus.
Du bist meine kleine geile Schlampe, sagte ich, nicht wahr? fragte ich rhetorisch. Ein sinnliches YYYyeeesssssssssssssssssssssss als ich anfing, den Analplug stärker rein und raus zu bewegen. Er kam wieder und ging zurück zum Arschplug und stöhnte dabei tief ins Kissen.
Ich nahm zwei Finger und führte sie neben dem vibrierenden Ei in ihre Fotze ein, packte ihre Klitoris und platzierte sie über ihr. Dann drückte er sie in ihren Körper, als ihr letztes Sperma herunterkam. Er ist wieder weg. Sie schien mit diesem Sperma die Puste zu verlieren, ich spielte wieder mit ihrem Analplug und redete schmutzig mit ihr. Als sie anfing, mich wieder zurückzuschieben, steckte ich wieder zwei Finger in ihre Fotze und drückte den Kitzler-Vibrator fest gegen ihren Kitzler. Er kam wieder, hüpfte und stöhnte, als würde er nie aufhören.
Während die nächsten zehn Minuten damit verbracht wurden, sie viele Male zum Abspritzen zu bringen, abwechselnd mit ihrem Arschdildo und ihrer Fotze und ihrem Kitzler, ermutigte ich sie, indem ich ihr sagte, wie sie mich befriedigte und dass sie immer wieder kommen musste, bis sie alle waren in einem großen, langen, ununterbrochenen hatte sie einen Orgasmus. Ich konnte an der Art und Weise, wie er auf diese Art von Gesprächen reagierte, erkennen, dass er sich wirklich dafür interessierte. Er würde abspritzen und sofort anfangen, gegen mich zu drücken, um mehr zu bekommen. Sie war an diesem Tag eine geile Schlampe. Endlich war es an dieser Stelle ein langer Orgasmus für ihn. Es kam uns beiden wie eine Ewigkeit vor, aber ich glaube, es waren nur ein paar Minuten. Er stöhnte und stöhnte, mehrere schnelle Entladungen hintereinander.
Ich stand auf, ließ die drei dämonischen Vibratoren hoch, um ihn warm zu halten, und schnappte mir einen mit heißem Wasser gefüllten Waschlappen. Ich habe es gestohlen und den Arschstecker herausgezogen. Ich habe dann das Arschloch und den Schaum so tief gewaschen, wie ich beides leicht mit dem Waschlappen schieben konnte. Sie sagte, der warme Waschlappen fühle sich wirklich entspannend und sexy an. Er sagte mir, er sei sehr sexy Irgendwie wusste ich das SO LUSTIG
Ich sagte ihm, was er als nächstes tun sollte, und er stöhnte nur auf eine sexy, unmoralische Art und Weise. Ich wusste, dass ihn das Denken immer mehr antrieb. Ich fing an, ihre Arschbacken und die Rückseite ihrer Schenkel zu küssen und bewegte mich langsam in einer kreisförmigen Bewegung um ihre Fotze und ihr Arschloch herum. Das vibrierende Ei und der Klitoris-Teaser sorgten dafür, dass sie regelmäßig alle zwei oder drei Minuten ejakulierte. Diese Frau kann abspritzen Wow Sie kann überhaupt abspritzen
Als ich endlich meinen Zungenfinger in ihr Fotzenloch schob, hob sie ihren Arsch und ich fand mich an ihrem Kitzler wieder. Gerne nahm ich es mir in den Mund, fuhr ein paar Mal mit der Zunge darüber und knirschte dann ziemlich fest mit den Vorderzähnen. Es explodierte mit einer der längsten Ejakulationen des Tages. Auf meinem Weg von ihm runter fuhr ich mit meiner Zunge sein Arschloch hinunter und er sprang zurück zu mir und stöhnte erneut. Ich stach ihn mit meiner Zunge tief in seinen Arsch und wäre beinahe entkommen, als er sich wand und eine Reihe von Zuckungen und Zuckungen auslöste, die mich erstaunten. Was ich tat, war wirklich mental an ihm zu arbeiten, und er fand es sehr einfach, zum Orgasmus zu kommen, als ich ihn dort berührte.
Nachdem ich mit meiner Zunge im Arsch Erfolg hatte, überlegte ich, ein paar Minuten in diesem Sattel zu bleiben, um zu sehen, ob er noch mehr ejakulieren könnte. Ich ermutigte sie, indem ich ihr sagte, was für eine gute, versaute Schlampe sie sei, und forderte sie auf, noch ein paar Mal zu ejakulieren. Ich rassele drei weitere Wichse mit meiner Zunge in ihren Arsch und sie ließ mich nicht im Stich, als ich versuchte, das zuckendste Arschloch festzuhalten, das ich je mit Zungenvergnügen hatte. Natürlich bohrte sie ihre Muschi tief und die Clitty-Massage, die ich in ihre Fotzenöffnung drückte, schien ihr auch zu helfen, den zusätzlichen Schub zu geben, den sie brauchte.
Irgendwann hatte ich es satt, hinter ihm zu knien, also bat ich ihn, ein paar Kissen in die Mitte des Bettes zu legen und sich mit dem Gesicht nach unten hinzulegen. Er sagte mir, dass er sich gerne so verbindet. Er hatte mehrere Pakete elastischer Schnüre mit Plastikhaken an beiden Enden mitgebracht. Ich benutzte es, um die Knöchel und Knöchel am Bett zu befestigen. Ich trat zurück, um meine Handarbeit zu bewundern, und stellte fest, dass das Klitoris-Massagegerät jetzt mit dem vollen Gewicht ihres Körpers gegen ihre Klitoris gedrückt wurde. Das sanfte Summen des Eies, das mit voller Kraft ins Innere dringt, kombiniert mit dem Summen des Klitoris-Massagegeräts, ließ es wie einen Bienenstock klingen. Es war, als ob Bienen in ihm wären, die ihn gelegentlich stachen und ihn zucken, zittern, sabbern und stöhnen ließen. Es entleerte sich von alleine.
Als nächstes habe ich einen zweiköpfigen Dildo eingeölt, ein Jelly-Tool mit vibrierenden Kugeln im Inneren. Ich habe gerade deinen Arsch eingeölt, weil in deinem Arsch ein Fluss fließt. Als ich das 5-Zoll-Rohr in ihre Muschi direkt neben dem vibrierenden Ei und der daran befestigten 7-Zoll-Sonde schob, sprang sie zusammen, drückte mich zurück und begann sofort wieder zu ejakulieren. Ich fragte ihn, ob es ihm gut gehe, und er wollte mehr von dem, was ich tat. Also ging ich zwischen dem tiefen Drücken des Fotzenschwanzes hin und her, damit er und das Ei zusammen vibrieren würden, und dann würde ich den Arschdildo so weit wie möglich schieben und das würde den Effekt haben, dass das Fotzenrohr gezogen würde. Ich sah die beiden hin und her, während das Clitty-Massagegerät und das Ei fröhlich vibrierten. Er spannte und spannte jetzt seine Bänder und kam stark und fast ständig davon.
Inmitten all dessen sah ich, wie er mit einer Hand die elastischen Krawatten löste. Ich hörte mit dem auf, was ich tat, aus Angst, sie zu verletzen. Er legte diese Hand einfach unter ihren Schritt und drückte das Klitoris-Massagegerät hart gegen ihre Klitoris, als sie wieder herauskam. Dann kam die andere Hand, um den Doppeldildo von hinten zu greifen und in ihren Arsch zu schieben. Jetzt, sagte er, fick deine geile Schlampe mit dem Ding. Es ist hart Als ich sie fickte, zog sie sich zurück und stöhnte und kam wieder heraus. Das ging immer und immer wieder für den größten Teil von dreißig Minuten. Bis jetzt haben er und ich nass gespielt.
Als ich ihre Knöchel losließ, rollte sie sich auf den Rücken und kreuzte im Bett. Mit seinem Kopf auf der Bettkante trat ich auf ihn und bat ihn, meine Eier zu lecken und zu nähen. Während es meine empfindliche Haut wusch, war es aktiv und passte zu der Aufregung, die mich nach Aufregung durchströmte. Dann sagte ich ihm, er solle den Mund öffnen und zur Bettkante gehen. Ich sagte ihm, er solle seinen Kopf über die Seite hängen, und ich schob ihm meine wachsende Gurke in den Mund. Als ich es platzierte, sagte ich ihm, dass ich wollte, dass er seine Kehle lockert und alles einsaugt. Er schluckte gierig meinen ganzen Dreck, ohne auch nur einmal zu würgen oder zu würgen. Was für ein wunderbarer und versauter Trick mein kleiner Schatz für mich vollführte Ich musste wieder raus, bevor mein Spaß vorbei war.
Wir machten dann eine Pause und sie sagte, sie müsse pinkeln. Ich zog den doppelköpfigen Dildo heraus und brachte ihn von den Drähten, die an dem Ei und dem Klischee-Teaser hingen, in die Wanne. Er kletterte in die Wanne und packte seine Katze im Stehen an den Seiten, und ein gerichteter Strahl pinkelte über die ganze Wanne. Ich musste auch pinkeln, und ich zeigte ihm, wie ein Mann, der Feuerwehrmann mit seinem Schlauch spielte, die Toilette fast füllen konnte. Wir hatten Spaß dabei.
Nach einem schnellen Schluck Diet Coke und einer kurzen Einweisung von mir gingen wir wieder ins Bett und ich legte ihn mit seinen Füßen auf meinem Rücken über beide Schultern auf meinen Schoß. Ich zog ein Kondom an, ölte es wirklich gut ein und legte meine Fotze zwischen ihre Brötchen und eine Art Fotze. Dann kaufte ich eine Tube Körpermassagelotion und fing an, ihre Füße und Beine zu massieren. Langsam und mit Gefühl.
Sie war immer noch geil mit Vibratoren an ihrer Muschi und ihrem Kitzler. Ich schob meinen Härter in ihre Muschi und ließ sie spüren, wie das Ei ihre ganze Länge vibrierte. Dann zog ich ihn aus seiner Fotze und schob ihn in seinen Arsch. Er packte mich hinter meinen Knien und brachte uns näher zu sich, sodass mein Schwanz in seinem Arsch versank. Sie war erschüttert und kam stöhnend und schäumend zurück.
Dann fing ich an, ihre Beine und Füße sehr sexy zu massieren. Gelegentlich leckte ich zwischen seinen Zehen, und bevor ich fertig war, leckte und saugte ich an jedem Zeh und hatte jedes Mal Spaß, wenn es nur darum ging, darüber nachzudenken, was ich tat. Es war nur etwas, worüber wir kurz gesprochen haben. Ich schätze, es überraschte ihn, dass ich mich erinnerte, und er würde es wirklich tun.
Schließlich, als es an der Zeit war, die Dinge abzuschließen, sagte er: Jetzt bin ich an der Reihe, mit Ihnen zu arbeiten.
Okay sagte ich und Was soll ich tun? Ich fragte.
Geh zurück, sagte er.
Ich legte mich mit dem Gesicht nach unten auf das Bett und sie wischte jetzt meinen Arsch mit dem kühlen Waschlappen ab und hielt ihre Fotze und ihren Arsch kleiner als meinen Rücken, nachdem sie ihren Arschdildo wieder in ihren Anus gestopft hatte. Nachdem sie ein paar Minuten lang gestöhnt und ihr gesagt hatte, was für eine gute Schlampe sie sei, nahm sie einen weiteren langen Dildo und nachdem sie Öl darauf aufgetragen hatte, schob sie ihn in meinen Arsch und begann eine schnelle Hin- und Herbewegung, die mich dazu brachte, mich zu winden. und fast cuming. Aufgrund der Reibung war es etwas unangenehm. Ich sagte es ihm und er wurde langsamer. Dann, während sie immer noch meinen Arsch knallte, begann sie wieder zu ejakulieren und ich spürte, wie ihr Arsch hart genug auf mir saß, um den Dildo hoch in sie zu treiben und ihre Klitorismassage sehr hart gegen ihre Klitoris und ihre Schamlippen zu drücken.
Nach ein paar Ejakulationen wie dieser rollte er sich über mich und kniete neben dem Bett auf dem Boden. Neben mir liegend, zeigte er mich zur Seite und saugte meinen Schwanz wieder in seinen Mund. Er beugte mein oberes Bein ein wenig nach hinten und schob den glitschigen Dildo in meinen Arsch, während er meinen Schwanz tief in seine Kehle saugte. Ich war überreizt und habe bis jetzt nicht ejakuliert, aber ich brauchte es so dringend. Schließlich, nachdem ich mich gegen das andere Bett gelehnt und ihr Gesicht noch ein paar Mal mit meinem Schwanz in ihrem Mund geschüttelt hatte, brachte ich sie dazu, auf dem Rücken auf dem Bett aufzustehen und mich zwischen ihre Beine zwischen meine Knie zu legen. . Ich packte ihre Beine, bis ihre Knie ihre Schultern erreichten. Ich fickte meinen stolzen aber müden Schwanz und ließ mich wieder von den Vibrationen des Eies fixieren.
Nach ein oder zwei Sekunden positionierte ich den Klitoris-Teaser auf dem richtigen Ziel und begann bald mit einer langsamen Hin- und Herbewegung, die uns beide zum Mond aufsteigen ließ. Als ich ankam, nahm ich es heraus, um es über ihren ganzen Bauch und ihre Brüste zu sprühen. Er legte eine Hand nach unten und bedeckte meinen Hinternkopf damit und fuhr mit seinem Daumen in Kreisen unter meinem angepissten Hinternkopf. Dadurch wurde mein Sperma zu einer der längsten Dehnungen, die ich je hatte. Wenn nur jede Frau wüsste, wie das geht BEEINDRUCKEND
Ein paar Minuten später trennten wir uns mit dem Versprechen, das noch einmal zu tun, aber im Gegensatz zu einigen leeren Versprechungen, die die beiden Freunde machten und nicht hielten, habe ich das Gefühl, dass wir beide dieses Versprechen halten werden. Ich will es unbedingt Diese Frau ist in Echtzeit so heiß

Hinzufügt von:
Datum: September 25, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert